Review über Nite Ize eCLIPse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Review über Nite Ize eCLIPse

      military-medic-outdoor.de/inde…9ff3ae9cf2ae5d3acb0ef544a

      Ein Clip zum Nachrüsten, vom Hersteller vor allem mit Blick auf Handys, MP3-Player u.Ä. beworben, aber auch für Messer geeignet. Ich hab mir einen gekauft um mein Al Mar SERE Attack als EDC führen zu können. Erhältlich in silber und schwarz zum Kostenpunkt von etwa 13€, beispielsweise bei Holsterbau.

      Abmessungen: 50x13x6mm

      In der Packung finden sich neben dem Clip selbst eine kleine Montageanleitung, ein Alkoholpad zur Reinigung der Oberfläche und ein Werbeflyer.

      military-medic-outdoor.de/inde…9ff3ae9cf2ae5d3acb0ef544a

      Zur Montage wird zuerst die Oberfläche mit dem Pad gereinigt, dann die Schutzfolie vom Klebepad abgezogen und der Clip aufgelegt, er sollte mindestens drei Minuten fest angepresst werden. Danach härtet der Kleber weiter aus, laut Anleitung sind nach einer Stunde 50% der Verbindungsstärke erreicht, 100% nach drei Tagen.

      military-medic-outdoor.de/inde…9ff3ae9cf2ae5d3acb0ef544amilitary-medic-outdoor.de/inde…9ff3ae9cf2ae5d3acb0ef544a

      Bislang ist mir nur ein Nachteil aufgefallen, der Clip baut durch die Schaumstoffzwischenlage recht hoch. Allerdings kann er durch eben diese Zwischenlage bei Nichtgefallen auch wieder entfernt werden, einfach da durchschneiden und die Reste des Schaumstoffs mit Isopropylalkohol entfernen. Neue Klebestreifen können nachgekauft werden um den Clip weiterzuverwenden.

      military-medic-outdoor.de/inde…9ff3ae9cf2ae5d3acb0ef544a

      Hier sieht man auch den besonderen Kniff, die Verriegelung. Ein Paar federgelagerte Krallen, die beim, im Vergleich zu normalen Clips sehr leichtgängigen Einstecken wegfedern (beim SERE, dass nun nicht gerade ein Leichtgewicht ist, reicht da schon fast das Eigengewicht um den Clip in die Verriegelung fallen zu lassen), sich beim Herausziehen aber im Material festhaken. Das funktioniert sehr gut, ein Verlust des Messers ist so gut wie ausgeschlossen, eher reißt der Stoff als dass die Krallen nachgeben. Beim Ziehen gibt es dennoch keine Probleme, fasst man das Messer mit Daumen und Zeigefinger so trifft letzterer automatisch den Entriegelungsdrücker. Beim Wegstecken kann der natürlich auch gedrückt werden um den Taschensaum zu schonen.

      Und so hängt es dann in der Tasche: military-medic-outdoor.de/inde…9ff3ae9cf2ae5d3acb0ef544a

      Letztlich ein ausgesprochen pfiffiger Einfall um nachträglich einen Clip anzubringen ohne irreversibel rumzuschrauben. Für handwerklich Unbegabte ein heißer Tip. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xizor () aus folgendem Grund: Nachbrenner: Abmessungen

    • Mir stellt sich die Frage: Wie ist denn die Kontaktfläche auf der Seite des Clips beschaffen? Ist sie glatt, dass ich den Clip z.B. auch mit Zweikomponentenkleber befestigen könnte, wenn ich wollen würd?

      Weitere Frage: ich hab ein kleines BT-Headset, das keine Schlaufe für ein Bändchen hat; nun meine ich im Handel mal irgendwo wo ein Teil gesehen zu haben, mit dem man eine winzig kleine Öse mit Klebstoff ankleben kann und dann eine Schlaufe durchziehen kann.

      Keine Sorge um mich, wenn ich morgens schon von Klebstoffen schreibe... :D 8o
      With Greetings from Berlin

      RetterBLN
      Verwarnungen: I