Review über Black Tac Knife von Walther

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Review über Black Tac Knife von Walther

      Ich wollte mal wieder für den Rettungsdienstalltag ein taugliches Klappmesser. Hatte davor das PRT-II Automatik, dass ich aber leider mit meinem gesammten Koppelsystem zu gut aufgeräumt habe :cursing: ein düsterer Tag! Nun wollte ich nicht mehr 75 € ausgeben

      Geliefert wurde das TacKnife in einem Geschenk-Pappkarton, zusammen mit 1 Gürtelholster, welches zur Quer-und Senkrechttrageweise geeignet ist.

      Die Klinge ist schön scharf und zu 50% mit Sägezahnung, was natürlich praktisch ist, wenn man mal zäheres Material zerschneiden muss. Am unteren Griffende befindet sich ein Scheibenzertrümmerer, der auch ordentlich spitz ist.



      [IMG:http://img508.imageshack.us/img508/5102/sam0168e.jpg]

      Uploaded with ImageShack.us

      [IMG:http://img28.imageshack.us/img28/2609/sam0171j.th.jpg]

      Uploaded with ImageShack.us

      [IMG:http://img546.imageshack.us/img546/4963/sam0172t.jpg]

      Uploaded with ImageShack.us
      Bei meinem Modell klappert und wackelt nichts und es lässt sich geräuschlos leicht öffnen und schließen - sowohl einhändig mit dem Daumen, als auch sehr schnell mit einer schwungvollen Beschleunigungsbewegung.

      Der einzige evtl. nachteilige Punkt ist mal wieder das Gewicht, was wirklich nicht grad leicht ist und mich überrascht hat. Naja, vllt brauch ich irgendwann mal einen Wurfanker, dann hab ich gleich einen parat :D

      Das Schlüsselband war nicht dabei, ist eines aus meinem Inventar... Laut Beschreibung lässt sich der sehr stramm anliegende Gürtelclip wohl entfernen, ich konnte auch die 6-Kantschrauben ausmachen - aber leider fehlt mir die Muße, diese mikrigen Dinger aufzufriemeln. Also bleiben sie dran, mittels dieses Clips sitzt das Messer im Gürtelholster bombenfest.

      Das Gürtelholster macht einen nicht grad optimalen Verarbeitungseindruck und bestizt einen Druckknopf-Verschluss.

      Ich hoffe, dieses Review gefällt euch oder zumindest hilft es euch weiter! Gruss!
      With Greetings from Berlin

      RetterBLN
      Verwarnungen: I
    • Sieht nicht schlecht aus!
      Es gibt zwar bessere Klappmesser als die von Walther, aber auch deutlich teurere. Ich hatte auch mal eine Weile so eins: Sie sind günstig, erfüllen ihren Zweck und wenn sie mal verloren gehen ist das trotzdem kein Weltuntergang.
      "Du kannst Glück haben oder ein Profi sein. Du kannst aber nie trainieren Glück zu haben."
    • Hallo!

      Ja, schlecht aussehen tun die wirklich nicht. Habe so eins, mit einer Tanto-Klinge.
      Das Problem bei den Messern ist einfach die Langlebigkeit. Ich habe meins von Walther ca. 2 Monate wirklich ständig benutzt und es sieht mittlerweile total mitgenommen aus. Der Lack an der Klinge ist total verkratzt bzw. blättert ab. Am Griff das selbe. Und die Klinge hat totales Spiel.

      ABER: Trotzdem finde ich es für 20,- Euro okay.Ich nehme es immer mal wieder für Arbeiten bei denen mir teurere Messer zu schade sind oder zum verleihen, wenn es mal spontaner raus geht etc.