Touren in den Alpen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Touren in den Alpen

      Ich pack das bei Geocaching rein, weil das in die anderen Foren des Bereiches Outdoor noch weniger rein passt. Wenn es da Änderungswünsche gibt, können die Admins das gerne verschieben.

      Ich bin demnächst für vier Wochen in München und wollte die Wochenenden ggf. etwas in den Alpen "Spazieren gehen".
      Ich werde normale Bergstiefel mitnehmen, keine Steigeisen, keinen Gurt, keinen Helm; sowas habe ich nämlich nicht.

      1. Habt ihr da Tipps für Touren, deren Startpunkt man mit dem Auto von München aus bequem erreichen kann, dann irgendwo rauf gehen, wieder runter und später/nachts zurück nach München?

      2. Und empfehlen sich eigentlich Trekkingstöcke? Bei 98% meiner Marschbewegungen in den Alpen hatte ich ein G3/G36 in der Hand und daher waren Stöcke eh ausgeschlossen.

      3. Was braucht Mann (und ich betone das, von wegen Gearfetisch, Spielzeug und so :D ) noch an Zeugs?
      "Eigentlich werden die meisten Heere von den jeweiligen Unteroffizieren geleitet.
      Die Offiziere sind nur dazu da, der ganzen Sache etwas mehr Stil zu geben und zu verhindern,
      dass der Krieg in eine Art banale Massenschlägerei ausartet."
      (Terry Pratchett - Scheibenwelt-Romane)
    • zu 1. : die hier : bergtouren.hohmann-edv.de/berg…l-Achensee-Sonntagsspitze

      Traumhaft schöne Tour wenn man unter der Woche startet. Sehr hohe Chancen auf Steinböcke.

      zu 2.: unbedingt!! Ich kann dir jetzt nicht sagen wieviel % sie dir an kraft sparen aber auf meiner letzten Tour habe ich meine leider vergessen gehabt und wusste wieder warum ich normal mit Treckingstöcken Marschiere. Ist echt kraft sparender und einfach angenehm.

      zu 3.: nix weiter großartig. Hauptsache du hast gute Schuhe, genug Wasser, einen Schokoriegel und eine gute Karte von der Region evtl noch einen Windbreaker für die Gipfelrast.
    • Ja.. Was hätte er fast vergessen? Richtig, sich mal Karte zu notieren. Danke! ;)
      Mal schauen, ob an der UniBwM was zu bekommen ist.
      Reinen Windbreaker habe ich nicht, aber die Softshell sollte dafür langen, oder ich widme meine Bike-Jacke um.
      Alternativ nehme ich gerne eine günstige Quelle für Arc'teryx-Kleidung entgegen.. ;)

      Die Tour startet ganz knapp in AUT, richtig? Vignette auf der Fahrt nötig?

      Zu den Stöcken: Gibt es zu dem Fred hier noch was hinzuzufügen? Ansonsten schaue ich nächste Woche mal im Globetrotter-Outlet.

      Danke für den Tourentipp! Gibts noch weitere?
      "Eigentlich werden die meisten Heere von den jeweiligen Unteroffizieren geleitet.
      Die Offiziere sind nur dazu da, der ganzen Sache etwas mehr Stil zu geben und zu verhindern,
      dass der Krieg in eine Art banale Massenschlägerei ausartet."
      (Terry Pratchett - Scheibenwelt-Romane)
    • Ja is wirklich ganz knapp Tirol :D nein kein Ticket nötig normaler weise.

      Ja Softshell reicht da aus und Konsorten. Ist keine schwierige Tour, sehr hübsch und einsam (zumindest bei meinem Aufstieg unter der Woche). Viele Steinböcke und Edelweis zum baden auf der Hochalpinwiese.
    • zu 1. Als Tagestour bin ich mal auf den Tegelberg hoch. Parken an der Tegelbergbahn (leider kostenpflichtig), dann durch die Pöllatschlucht zum Schloss Neuschwanstein und von da aus über die Marienbrücke hoch zur Bergstation der Tegelbergbahn wo man gut rasten und verpflegen kann. Von da aus geht es dann zum Gipfel. Hinab ins Tal kann man dann entweder mit der Bergbahn oder wieder mit dem Fußbus. Auf dem Weg runter sind wir dann am Bannwaldsee rausgekommen

      Auf/Abstieg
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/img_2536qaucm.jpg]

      Ausblick vom Gipfel
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/img_25549aux6.jpg]
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/img_2551ecumz.jpg]
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/img_25527yu4h.jpg]

      Wenn es über mehrere Tage gehen soll dann kann ich dir eine Tour zur Zugspitze empfehlen. Geparkt haben wir HIER und sind dann durch die Partnachklamm und das Reintal zur Zugspitze. Übernachtet haben wir auf der Reintalangerhütte und der Zugspitze. Eigentlich wollten wir dann über Österreich dann wieder ins Tal, aber aufgrund einer Verletzung sind wir dann mit der Seilbahn runter zum Sonnalpin und dann mit der Zahnradbahn ins Tal.

      goo.gl/maps/R0Sg

      zu 2. Bisher habe ich immer Trekkingstöcke genutzt und ich werde sie auch immer wieder nehmen

      zu 3. Wenn du ne längere Tour mit Übernachtung machst dann brauchst du auf jeden Fall nen Hüttenschlafsack.

      „Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.“
      [wikipedia]Henry Ford[/wikipedia] (* 30.07.1863 - † 07.04.1947)

      „Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“
      „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.“
      [wikipedia]Philip Rosenthal[/wikipedia] (* 23.10.1916 - † 27.09.2001)

    • Wer sich die Wege der Alpini gönnen möchte, den empfehle ich:

      being-outdoor.de/report/6155-s…a-ferrata-degli-alpini-fa
      bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=1882
      youtube.com/watch?v=_iDOrRfsfzk

      Mein Favorit:
      via-ferrata.de/img-hohensteig-ivano-dibona-198.htm
      youtube.com/watch?v=YPjPB7oPK6M&feature=related
      youtube.com/watch?v=K8vNEs4GMGs&feature=fvwrel

      Es gibt unbeschreiblich viele sehenswerte!

      Wir können gerne mal eine Forumsausfahrt "Auf den Spuren der Alpini" planen....
      "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von White Devil ()

    • Danke an alle bisher!

      Die Österreich-Tour ist schon mal gemerkt, fest eingeplant ist der Grünten mit anschließendem Sichtseeing an der "Burg" in Sonthofen. Muss mal schauen, was aus meiner militärischen Alma Mater wird, bevor die Gasschnüffler da einziehen dürfen. ;(
      Stöcke von Leki hab ich mir auch schon besorgt und noch n bissel was (Globetrotter-Outlet in der Nähe sucked.. Zumindest das Geld vom Konto)
      "Eigentlich werden die meisten Heere von den jeweiligen Unteroffizieren geleitet.
      Die Offiziere sind nur dazu da, der ganzen Sache etwas mehr Stil zu geben und zu verhindern,
      dass der Krieg in eine Art banale Massenschlägerei ausartet."
      (Terry Pratchett - Scheibenwelt-Romane)
    • EifelYeti7481 schrieb:

      zu 1. Als Tagestour bin ich mal auf den Tegelberg hoch. Parken an der Tegelbergbahn (leider kostenpflichtig), dann durch die Pöllatschlucht zum Schloss Neuschwanstein und von da aus über die Marienbrücke hoch zur Bergstation der Tegelbergbahn wo man gut rasten und verpflegen kann. Von da aus geht es dann zum Gipfel. Hinab ins Tal kann man dann entweder mit der Bergbahn oder wieder mit dem Fußbus. Auf dem Weg runter sind wir dann am Bannwaldsee rausgekommen

      Auf/Abstieg
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/img_2536qaucm.jpg]

      Ausblick vom Gipfel
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/img_25549aux6.jpg]
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/img_2551ecumz.jpg]
      [IMG:http://www.abload.de/thumb/img_25527yu4h.jpg]

      Wenn es über mehrere Tage gehen soll dann kann ich dir eine Tour zur Zugspitze empfehlen. Geparkt haben wir HIER und sind dann durch die Partnachklamm und das Reintal zur Zugspitze. Übernachtet haben wir auf der Reintalangerhütte und der Zugspitze. Eigentlich wollten wir dann über Österreich dann wieder ins Tal, aber aufgrund einer Verletzung sind wir dann mit der Seilbahn runter zum Sonnalpin und dann mit der Zahnradbahn ins Tal.

      goo.gl/maps/R0Sg

      zu 2. Bisher habe ich immer Trekkingstöcke genutzt und ich werde sie auch immer wieder nehmen

      zu 3. Wenn du ne längere Tour mit Übernachtung machst dann brauchst du auf jeden Fall nen Hüttenschlafsack.


      Tegelberg ist immer eine Tour wert! War die gelbe Wand auch dabei?

      Waren da GebAufkl auch unterwegs? Ich sehe doch auf dem Foto einen KpFw (?).
    • So, ihr Süddeutschen. Gibt es für München und südlich davon noch Shop-/Outlet-Tipps?
      Ich meine in Ottobrunn an einer großen Dakine-Flagge vorbeigefahren zu sein und im Norden Münchens an einem großen Gebäude mit Salewa draufstehen?!
      Wie ist der Globetrotter in der City?
      Joa, und Outlets sind natürlich immer am Günstigsten ;)

      (Und das mitm Handy *würg*)
      "Eigentlich werden die meisten Heere von den jeweiligen Unteroffizieren geleitet.
      Die Offiziere sind nur dazu da, der ganzen Sache etwas mehr Stil zu geben und zu verhindern,
      dass der Krieg in eine Art banale Massenschlägerei ausartet."
      (Terry Pratchett - Scheibenwelt-Romane)
    • Dingo schrieb:

      In Baierbrunn soll ein Timberland Outlet sein, war aber noch nie dort.
      Ja stimmt ist aber 50 Meter vor Buchenhain wenn man Richtung Wolfratshausen auf der B11 fährt. (Gemeinde Baierbrunn (ja mit ai das ist richtig so;-)
      Kann ich aber nicht wirklich mit gutem gewissen empfehlen da ich dort schon öfters "B" Wahre gekauft habe, aber nach Recherche zu einem Preis der eigentlich zur "A" Wahre gehört. Also nix mit Schnäppchen mMn.

      Ja zum Globi sollte man unbedingt ohne Geldbeutel hin gehn :D .
    • Burton schrieb:


      Tegelberg ist immer eine Tour wert! War die gelbe Wand auch dabei?

      Waren da GebAufkl auch unterwegs? Ich sehe doch auf dem Foto einen KpFw (?).


      Also die gelbe Wand sagst mir gerade nix!!

      Kann sein dass da GebAufkl unterwegs waren, aber der KpFw den du da siehst das ist unserer gewesen! ;)


      Raven schrieb:

      So, ihr Süddeutschen. Gibt es für München und südlich davon noch Shop-/Outlet-Tipps?
      Ich meine in Ottobrunn an einer großen Dakine-Flagge vorbeigefahren zu sein und im Norden Münchens an einem großen Gebäude mit Salewa draufstehen?!
      Wie ist der Globetrotter in der City?
      Joa, und Outlets sind natürlich immer am Günstigsten ;)

      (Und das mitm Handy *würg*)


      Also ich kenne nur den VAUDE-Outlet in Tettnang / Obereisenbach. :)

      „Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.“
      [wikipedia]Henry Ford[/wikipedia] (* 30.07.1863 - † 07.04.1947)

      „Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“
      „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.“
      [wikipedia]Philip Rosenthal[/wikipedia] (* 23.10.1916 - † 27.09.2001)